Änderungen der Regelungen über die Zweigniederlassung eines ausländischen Unternehmens in Russland

Änderung des Gesetzes über ausländische Investitionen in Russland (Gesetz Nr. 106 vom 5.05.2014)

 

Die Regelungen über die Zweigniederlassung (Filiale) eines ausländischen Unternehmens in Russland wurden geändert.

 

Ab 1.01.2015 müssen alle Zweigniederlassungen von ausländischen juristischen Personen in ein dafür vorgesehenes Register eingetragen werden.

 

Außerdem wurden auch Anforderungen an die Errichtung der Zweigniederlassung von einem ausländischen Unternehmen in Russland vereinfacht. Ausländische Unternehmen müssen demnach z.B. keine Fristen für Dauer der Investition und kein Volumen vom Investitionskapital in der Satzung oder im Gesellschaftsvertrag der Zweigniederlassung regeln.

 

Sie wollen eine Zweigniederlassung in Russland gründen!? Eine Reise von 1000 Meilen beginnt mit dem ersten Schritt! Ich unterstütze meine Mandanten bei der Gründung der Filiale in Russland von A bis Z und begleite sie Schritt für Schritt vor Ort beim Aufbau des Geschäftes in Russland.

 

Aleksej Dorochov

Russischer Advokat

Kanzleisitz in Neu-Ulm/Deutschland

http://www.advokat-dorochov.de

 

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Alles was Russland angeht, Russisches Recht - Allgemein, www.advokat-dorochov.de/канцелария/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s